Exzellentes Zubehör für konventionell gesteuerte Modellbahnen

Fahhrregler SFR2000

Fahrregler für alle Spuren von Z bis 0e

in verschiedenen Ausführungen

Bausatz Bedienteil-Halter

Halter aus gelasertem Sperrholz für die Bedienteil SFR2000 (ab B20)

Lüfter

Für das offene Leistungsteil (ab Version L20) des Fahrreglers zur Unterstützung der Kühlung bei beengtem Einbau

Verlängerungsleitung

Verlängerungsleitungen in verschiedenen Längen zum Verlängern  der Verbindung zwischen Hand-Bedienteil und Leistungsteil oder zwischen Hand-Bedienteil und Anschlussstelle

Not-Stopp-Taster

Taster (Arbeitskontakt) zum Auslösen der Not-Stopp-Funktion des  SFR2000. Der Taster kann an den Fahrregler SFR2000, an den Multibus-Controller oder an das Synchro-Modul angeschlossen werden

Anschlussstelle

Platine mit Frontplatte und Verbindungskabel zum Einrichten einer Einsteckmöglichkeit  für das Bedienteil an der Modellanlage

Verbindungskabel

Verbindungskabel in verschiedenen Längen zum Verlängern der Verbindungen zwischen Einbau-Bedienteil und Leistungsteil oder zwischen den Anschlusstellen und dem Leistungsteil

Sicherheitstransformator

Sicherheitstransformator 18V  2,77A  mit Zuleitung und Eurostecker

- für einen Fahrstrombedarf bis zu 1,5A (Nenngrößen Z bis 0e)

- geeignet für einen Fahrregler SFR2000

Übersicht

Option Pendelzug

Erweiterung der Funktionen des Fahrreglers um eine komfortable  Pendelzugsteuerung mit Zwischenhalt

Option Automatik

Optionsplatine für automatische Betriebsabläufe mit SFR2000, z.B.  Langsamfahrstellen, Signalhalt, Kehrschleifen

Option USB

USB-Schnittstelle zum Übertragen von Fahrzeugeinstellungen zwischen SFR2000 und einem PC, sowie zum Steuern von Fahrfunktionen

Programm SFRcontrol

Software für Windows®-Betriebssysteme für die Verwendung mit der Option USB

Synchro-Modul S05

Modul zur Impuls-Synchronisation der Ausgangsspannungen mehrerer  Fahrregler, verhindert den Bocksprung der Fahrzeuge beim Überfahren einer Stromkreisgrenze

Memory-Modul

Modul zur Erweiterung des Speichers auf 510 Fahrzeugeinstellungen und zum Übertragen aller Fahrzeugeinstellungen von einem Fahrregler auf den anderen

Multibus-Controller

Controller zur Vernetzung von bis zu 16 Fahrreglern SFR2000

- zentrale Verwaltung der Fahrzeugeinstellungen

- Verwaltung von Gleisabschnitten

- Kopplung von der Fahrregler untereinander

- RS232-Schnittstelle zum Einstellen und Abfragen aller Fahrzeug-, Gleis-, und Fahrregler-Einstellungen und für die Steuerung der am Multibus angeschlossenen Fahrregler

Progamm SFCtool

Software für Windows®-Betriebssysteme zur Verwaltung der Fahrzeug-, Gleis-, und Fahrregler-Einstellungen und für das Überwachen und Steuern der am Multibus angeschlossenen Fahrregler

Option Multibus

Erweiterung der Funktionen des Fahrreglers um die  Multibus-Schnittstelle zum Anschluss an den Multibus

Daten-Kabel

Zur Verkabelung der Fahrregler mit Option Multibus untereinander und  mit dem Multibus-Controller

RS232-Kabel

Zur Verbindung des Multibus-Controllers mit der seriellen Schnittstelle eines PCs

Heißwolf Modellbahnzubehör  |  Bernd Heißwolf  |  Nürnberger Str. 192  |  72760 Reutlingen  |  Deutschland
    © 2000-2020