Exzellentes Zubehör für konventionell gesteuerte Modellbahnen
Synchro-Modul S05 für Fahrregler SFR2000

Wenn Triebfahrzeuge von einem Stromkreis in einen anderen fahren, überbrücken die stromabnehmenden Achsen des Zugs die  Trennstelle zwischen den beiden Stromkreisen. Damit werden die Ausgänge der beiden Fahrregler parallel geschaltet. Bei impulsförmigen Ausgangsspannungen (Impulse, SFRspezial) addieren sich dabei die  Ausgangsspannungen zeitlich auf. Im ungünstigsten Fall fährt das Triebfahrzeug kurzzeitig doppelt so schnell wie an beiden Fahrreglern eingestellt.

Das Synchro-Modul S05 verhindert diesen unschönen “Bocksprung”-Effekt. Bis zu acht SFR2000 können an dem Modul angeschlossen werden und  liefern dann synchronisierte Ausgangsimpulse, die sich beim Überfahren einer Stromkreisgrenze nicht mehr aufaddieren können.
Am Synchro-Modul S05 kann zusätzlich ein Not-Stopp-Taster (Schließer)  angeschlossen werden, der auf alle angeschlossenen SFR2000 wirkt.

Die Stromversorgung des Synchro-Moduls S05 erfolgt über einen der Fahrregler SFR2000. Die Version des Leistungsteils dieses Fahrreglers muss die Version L12 (oder größer) sein. Dies ist bei allen ab 31.03.2014 ausgelieferten Fahrreglern SFR2000 der Fall.

Lieferumfang:
Synchro-Modul (30x25mm)
Anschlusskabel
Steckbrücken
Befestigungsmaterial
Gebrauchsanweisung

Weitere Informationen:
Gebrauchsanweisung

Art.-Nr.

Preis

2210

25,00 €


Liefertermin:
ab Lager
Heißwolf Modellbahnzubehör  |  Bernd Heißwolf  |  Nürnberger Str. 192  |  72760 Reutlingen  |  Deutschland
    © 2000-2020